Spendenübergabe 2018

20.12.2018

Lengfurt (ay): Zur vollen Zufriedenheit war für die Fa. Bauzentrum Kuhn in Lengfurt einmal mehr der verkaufsoffene Sonntag, der zum 25. Mal am Sebastiani-Sonntag Lengfurts durchgeführt wurde, und an dessen Ende stets mehrere Spenden für einen guten Zweck stehen.
Wiederum hatten die Mitarbeiter der Firma mit einigen Freunden aus ihrem Bekannten- und Verwandtenkreis bei diesem Tag mitgeholfen, bei der Einrichtung verschiedenster Angebote (mehrere gut besuchte Fachvorträge im Bau und allgemein; Vorführungen etc.; für die Kinder Wettbewerbe und Spiele) organisiert, gemeinsam zugepackt und sich mehrere Stunden um die vielen interessierten Kunden gekümmert.
Wieder hat die Belegschaft der Fa. Baustoffe Kuhn den gesamten Lohn dieses Tages gespendet, der stets nach komplett erfolgter vollständiger Bilanz mehreren sozialen Einrichtungen zu Gute kommt. Nach bereits erfolgten Spenden im Frühjahr von 3.000 Euro konnten nun nach endgültig abgeschlossener Gesamtbilanz zwei weitere Spenden überreicht werden. Jede der beiden Spenden ist auf ihre Weise eine besondere: nach einer sehr schnellen Entscheidung der Belegschaft erhielten Ulrich und Eleonore Witznick (Lengfurt), deren Wohnhaus vor wenigen Wochen durch einen Brand fast völlig zerstört worden ist, eine Soforthilfe von 750 Euro, für die sie ihren Dank an das Bauzentrum Kuhn aussprachen. Der gleiche Betrag ging an die Palliativstation im Juliusspital Würzburg. Der Leiter der Station Dr. Rainer Schäfer dankte und teilte mit, dass man die Spende für die dringend notwendige Anschaffung eines mobilen Ultraschall-Geräts verwenden werde, da die Ärzte-Kollegen ein solches Gerät immer öfter auch im Außen-Einsatz benötigen.
Geschäftsführer Karl Dengel gab ferner die drei Gewinner des Preisausschreibens am Tag der offenen Tür (7.10.) in Zellingen („es war ein voller Erfolg, wir waren sehr zufrieden mit dem Verlauf dieses Tages") bekannt, denen ihr jeweiliger Gewinn zeitnah zu gute kommen wird: Benjamin Knorr (Duttenbrunn), Nadine Lochner (Thüngersheim) und Udo Schrenk (Leinach) erhalten Warengutscheine über 100, 50 bzw. 25 Euro.


BU: Unser Bild zeigt die Empfänger der Spendenschecks, das Ehepaar Witznick (2. und 3. von links), eingerahmt von Marliese Schneider und Karl Dengel (Geschäftsführung Fa. Bauzentrum Kuhn), und Dr. Rainer Schäfer (ganz rechts).