Spendenübergabe

24.10.2020

KUHN Bauzentrum: Belegschaft arbeitet für den guten Zweck und spendet 2.000 Euro


Lengfurt (ay): Sehr zufrieden zeigte man sich beim Bauzentrum Kuhn in Lengfurt mit dem Verlauf des verkaufsoffenen Sonntags, der nun schon zum 27. Mal am Sebastiani-Sonntag (19.01.2020) in Lengfurt durchgeführt wurde, und an dessen Ende stets eine Spende für einen guten Zweck steht.
Geschäftsführer Karl Dengel sprach den Mitarbeitern der Fa. Kuhn Bauzentrum sowie allen ehrenamtlichen Helfern seinen Dank und seine Hochachtung für die ausgezeichnete tatkräftige Mitarbeit aus, denn an diesem Sonntag drängten sich gut 1000 Besucher auf dem Gelände des Bauzentrums und informierten sich in zahlreich angebotenen Vorträgen über Bauneuheiten und ließen sich von den fachkundigen Verkäufern beraten.
Coronabedingt konnte die Spendenübergabe und Preisverleihung (Preisausschreibens) erst jetzt erfolgen.
Empfänger waren gleich zwei Einrichtungen, die jeweils einen Betrag von 1000 Euro erhielten. Der Verein „Kinderhospiz „Sternenzelt" Mainfranken e.V." in Marktheidenfeld, vertreten durch das Ehepaar Thomas und Iris Ludwig, wird die Spende ausschließlich für die Familien der derzeit betreuten dreizehn schwer erkrankten Kinder verwenden. Familiennachmittage, Begleitung, dass Familien auch einmal eine Auszeit nehmen können, für kleinere Ausflüge der Eltern. Man betonte, dass diese Spende nicht, wie fälschlicherweise kolportiert wird, für den Neubau einer stationären Einrichtung in Bamberg verwendet wird, sondern ausschließlich in Marktheidenfeld vor Ort eingesetzt wird.
Andrea Melcher, 1. Vorsitzende des Tierschutzvereins Wertheim, zur Verwendung für das Tierheim Wertheim: „wir bauen eine Quarantäne-Station für unsere Tiere und ein Krankenzimmer". Unter den aktuell 17 Hunden und 20 Katzen im Tierheim seien viele ältere und auch ausgesetzte Tiere.
Die Spendenempfänger sprachen den Mitarbeitern ihre Hochachtung und ihren herzlichen Dank für die Spenden aus, welche sich aus dem Lohn, sowie dem Kaffee- und Kuchenverkauf dieses Sonntags zusammensetzen.
Karl Dengel überreichte auch die Preise (100, 50, 25 Euro) an die drei Gewinnern des Preisausschreibens: 1. Elias Kuhn (Tiefenthal), 2. Niklas Weimann (Tiefenthal) und 3. Iris Schork (Marktheidenfeld)
Weitere Spenden werden nach endgültiger Abrechnung dieses Sonntags zu einem späteren Termin noch erfolgen.


Unser Bild zeigt Karl Dengel (ganz rechts) und Marliese Schneider (ganz links), Geschäftsführer der Fa. Bauzentrum Kuhn, nach der Übergabe der Spenden an Iris Ludwig (hinten links) vom Kinderhospizverein „Sternenzelt" und Andrea Melcher (hinten rechts) vom Tierschutzverein Wertheim sowie die Gewinner des Preisausschreibens